Zur├╝ck auf Hauptseite

Einbau Tagfahrlicht in Mazda RX-8

Hier am Beispiel der LED.GX-Leuchten von Ebay: cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=230336402832

Ben├Âtigtes Material:

2 Quetschverbinder blau (f├╝r 1.5-2.5mm┬▓)

2 Quetschverbinder rot (f├╝r 1mm┬▓)

2  Stromdieb blau (f├╝r 1.5-2.5mm┬▓)

1  Stromdieb rot (f├╝r 1mm┬▓)

20cm Kabel 2.5mm┬▓

1m stabiler Draht (zum leichteren Durchziehen der Leitungen)

6 Kabelbinder

(Optional f├╝r mechanische Anpassung):

6 Klebe-Sockel f├╝r Kabelbinder4  Winkel oder Bleche (ca. 15x60mm)

4 Schrauben + Muttern M4

LV-R LV-R
LV-R
LV-R
LV-R LV-R

Mechanischer Umbau(optional)

Die Tagfahrlichter k├Ânnen direkt an die Sto├čstange geschraubt werden, jedoch strahlen sie dann etwas zu weit nach au├čen.

Vorbereiten der verl├Ąngerten Halterung

Um den Wickel zu korrigieren braucht man eine Verl├Ąngerung der Original-Halter.

Dazu eignen sich stabile Blechstreifen (60x15mm)

Im Bild zu sehen sind gerade geklopfte Winkel vom

Baumarkt (Toom).

Bohren

Nun werden die L├Âcher f├╝r die Halterung in die Sto├čstange gebohrt.

Die eingezeichneten Ma├če sind nur Anhaltspunkte.

Die Beleuchtung im gew├╝nschten Winkel ausrichten und anzeichnen.

Beim Verwenden der mitgelieferten Schrauben mit 2.5mm Bohrer in die Sto├čstange bohren.

Eventuell die Blechstreifen noch in schwarz oder Karosserie-Farbe lackieren, damit diese nicht sichtbar sind.

Damit w├Ąre der einfache Teil erledigt.

Elektrischer Einbau

Verlegen der Leuchten-Kabel

Damit die Kabel der Leuchten in den Motorraum gezogen werden k├Ânnen muss die Kunststoff-Abdeckung oberhalb der Fronsch├╝rze entfernt werden.

Dazu werden die Halte-Clips mit einem Schraubendreher angehoben und gel├Âst.

Nun kann man bereits bis zu den Tagfahrleuchten durch den Sto├čf├Ąnger schauen.

Zum Verlegen der Kabel nimmt man einen Draht, welchen man zum leichteren Durchziehen vorne rund biegt, und f├╝hrt diesen von oben nach unten vom Motorraum zu den Leuchten.

Begonnen wird mit der rechten Seite.

Nun wird die l├Ąngere Seite des Y-Kabels mit dem Draht zur Leuchte gezogen.

Die Kabel entlang des Rahmens verlegen.

Achtung: Das Y-Kabel ist ca. 10 cm zu kurz. Das ist aber in diesem Fall nicht weiter schlimm.

Wir zwicken das k├╝rzere Ende mit einem Seitenschneider an der Stelle ab an der die Leitungen zusammenlaufen.

Die selbstklebenden Sockel so positionieren das die Abdeckung sp├Ąter wieder montiert werden kann.

Das bedeutet: Genug Abstand halten zu den Befestigungs-L├Âchern der Clips.

 

Nun das (abgezwickte) Kabel der linken Leuchte mit dem Draht in den Motorraum ziehen.

Die Leitung kommt von der Leute am unteren Ende des Pfeils hoch und wird dann in Pfeilrichtung unter dem Rahmen-Teil zum Sicherungskasten gezogen.

Die Leitung der rechten Leuchte wird ebenfalls unter dem Rahmenteil zum Sicherungskasten verlegt.

Der Sicherungskasten

Da alle Signale die n├Âtig sind im Sicherungskasten zusammenlaufen, wird das Leuchten-Steuerger├Ąt dort platziert.

Der Sicherungskasten l├Ąsst sich durch L├Âsen der beiden Clips ├Âffnen.

Die obere Platte mit den Relais und Sicherungen wird ebenfalls herausgel├Âst (4 Clips).

Nun werden die vier Kabel von den Leuchten in den Sicherungskasten geschoben.

Dieser ist vorne offen, wo auch die vorhandenen Leitungen durchgef├╝hrt sind.

Hier sollten die vier Kabel-Enden nun herausragen.

 

Anschlie├čen der Leitungen

In der folgenden Verdrahtungsanleitung werden die Signale folgenderma├čen verschalten:

Die Versorgung (rot) zusammen mit den Z├╝ndungssignal (braun) werden gemeinsam auf den geschalteten Plus nach dem ACC-Relais angeschlossen und werden bekommen Strom sobald der Z├╝ndschl├╝ssel auf der ersten Stellung steht.

Das Signal zum Dimmen (gr├╝n) wird auf den Abgang des Relais TAIL/TNC gelegt welches schaltet sobald das Standlicht oder die Hauptscheinwerfer eingeschaltet sind.

Die Leitungen von Steuerger├Ąt werden auf ca. 20 cm gek├╝rzt um unn├Âtigen Kabel-Salat zu vermeiden.

 

Masse-Kabel:

Die beiden Leuchten-Massen (schwarz) werden zusammen mit der Masse des Leuchten-Steuerger├Ąts(schwarz) an die Masse des ACC-Relais verbunden.

(Stromdieb rot +Quetschverbinder rot)

Leuchten-Versorgung:

Die beiden Leuchten-Versorgungen(wei├č) werden zusammen mit dem Leuchten-Steuerger├Ąt(wei├č) verbunden.

(Quetschverbinder rot)

Geschaltene Versorgung:

Die Versorgung des Leuchten-Steuerger├Ąts(rot) wird zusammen mit dem Z├╝ndungssignal des Steuerger├Ąts(braun) auf den Abgang des ACC-Relais(wei├č/rot) gelegt.

(Quetschverbinder blau + Stromdieb blau)

Achtung, das St├╝ck Kabel mit 2.5mm┬▓ ist n├Âtig da eine d├╝nnere Leitung im blauen Stromdieb keinen festen Kontakt h├Ątte.

Dimm-Signal:

Das Dimm-Signal des Leuchten-Steuerger├Ąts(gr├╝n) wird auf den Abgang des TAIL/TNC-Relais(gr├╝n/wei├č) gelegt.

(Quetschverbinder blau + Stromdieb blau)

Achtung, das St├╝ck Kabel mit 2.5mm┬▓ ist n├Âtig da eine d├╝nnere Leitung im blauen Stromdieb keinen festen Kontakt h├Ątte.

Das Ergebnis k├Ânnte so aussehen:

Das Leuchten-Steuerger├Ąt mit dem mitgelieferten Klebe-Schaumstoff am Boden des Sicherungskastens festkleben (sonst klappert es beim Fahren).